Dr. med. Kerstin Riemann

Fachärztin für Chirurgie
Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie
Master of Health Business Administration

Frau Dr. Riemann ist seit fast 20 Jahren in der Chirurgie tätig und Expertin auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie. Seit 01.04.2018 verstärkt sie das Team der Viszeralchirurgen im Netzwerk der Fachärzte Rhein-Main.

Behandlungsschwerpunkte

•  Hernien: Leisten-, Nabel-, Bauchwand- und Narbenbrüche in offener und minimal-invasiver Technik
•  Entfernung der Gallenblase (minimal-invasiv)
•  Diagnostische Laparoskopie (Spiegelungsuntersuchung der Bauchhöhle)
•  Entfernung des „Blinddarmes“ und Lösen von Verwachsungen
•  Implantation und Explantation von Portsystemen
•  Sinus pilonidalis (Steißbeinfistel)
•  Hämorrhoiden
•  Allgemeine chirurgische Eingriffe wie Entfernung von Muttermalen, Lipomen u.a.

Frühere Stationen

Nach dem Medizinstudium in Gießen und ihrer ersten Stelle am Nordwestkrankenhaus in Frankfurt absolviert Dr. Riemann ihre Ausbildung zur Fachärztin für Chirurgie und die Zusatzbezeichnung Viszeralchirurgie am Klinikum Aschaffenburg. 2010 nimmt sie eine Oberarztstelle am Klinikum Main-Spessart an, wo sie bereits ein gutes Jahr später zur Leitenden Oberärztin ernannt wird. 2012 zieht es sie zurück in die Heimat, in der sie Leitende Oberärztin in der Allgemeinchirurgie am Kreiskrankenhaus Alzenau-Wasserlos, dem jetzigen Standort Alzenau des Klinikums Aschaffenburg-Alzenau, wird. Im dortigen „Kompetenzzentrum Hernienchirurgie“ ist sie eine der beiden Hauptchirurgen. Während dieser Zeit schließt sie ein Fernstudium in Gesundheitsökonomie mit dem „Master of Health Business Administration“ (MHBA) ab und erwirbt die Zusatzbezeichnung „Spezielle Viszeralchirurgie“. Seit April 2018 verstärkt sie das viszeral-chirurgische Team der Fachärzte Rhein-Main.

Mitgliedschaften

•  Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)
•  Europäische Herniengesellschaft (EHS)
•  Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)
•  Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e.V. (DGAV),
    Mitglied in der chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Hernien (CAH)

Es wurde ein Cookie gesetzt um
Google Analytics zu deaktivieren.